Montag, 6. Januar 2014

...of creative moments ♥




Obwohl wir bereits den 06.01. haben, möchte ich euch ein frohes neues Jahr wünschen. Ihr habt wenig von mir gehört, gerade zum Ende des letzten Jahres, aber 2014 möchte ich wieder zurück in die Bloggerwelt finden.
Außerdem möchte ich euch demnächst meine Veränderungen im Bücherregal vorstellen; meine Kurzmeinung zu meinen 2013 gelesenen Büchern geben, die ich nicht rezensiert habe; mehr über Neuzugänge und Wünsche meinerseits berichten oder auch mal Blogbeiträge schreiben, die sich um ein bestimmtes Thema und meine Meinung dazu drehen und denen eine anschließende Diskussionsrunde in den Kommentaren und/ oder auf Facebook folgt.
Mit all diesen Dingen möchte ich meinen Blog 2014 bereichern und trotzdem möchte ich genug Zeit für mich privat behalten und "nur" 2 - 3 Mal in der Woche bloggen.
Auch Rezensionen sollte ich mehr schreiben, komme aber meist nicht dazu, habe keine Lust und schließlich weiß ich schon gar nicht mehr so genau, was mich gestört hat.

Und weil ich mich gerne nach meinen Lesern - nämlich euch! :D - richten möchte, wäre es super von euch, wenn ihr eben - zack zack - diese Umfrage beantworten könntet (:








Außerdem würde ich gerne wissen, ob ihr Interesse an weiteren Youtube-Videos  von mir habt? Ich würde mir wenn auch sehr viel Mühe damit geben und der Upload dauert auch immer ziemlich lange, also mache ich das auch nur, wenn großes Interesse herrscht. Bei welchen der oben in der Umfrage genannten Vorschläge könntet ihr euch ein Video vorstellen?





Andere besitzen Listen, auf denen sie das niedergeschrieben haben, was sie einmal in ihrem Leben tun oder erreichen wollen: Der erste Kuss, ihr erstes Mal, das Abitur, Studium, Bungee-Jumping, heiraten, Kinder bekommen. Manche wiederum führen bloß simple To-Do-Listen.
Ich war schon immer ein komisches Mädchen.
  An meinem siebten Geburtstag lernte ich den Mann kennen, der an der Trennung meiner Eltern schuld war. Ich schrieb seinen Namen auf einen Zettel und im nächsten Jahr wanderte ein zweiter Name darauf; im folgenden und darauffolgenden Jahr wurden es fünf weitere und als ich schließlich vierzehn Jahre alt war, umfasste die Liste 22 Namen. Und ich schwor mir ihren Tod. 

Diese Worte sind mir gerade irgendwie in den Kopf geschossen und ich musste sie irgendwie loswerden. Deshalb wohl auch der Post-Titel ^^
Obwohl es nicht viel ist, würde ich mich über eure Meinung freuen und gerne wissen, ob ich etwas daraus machen soll oder mein Ansatz bzw mein Schreibstil einfach zu schlecht dafür ist :/


Momentan leide ich an totaler Seriensucht ♥ Allerdings stört das etwas meinen Lesefluss :/
Schaut ihr gerne Serien und wenn ja, welche sind es?
Ich favorisiere momentan ja Supernatural und Vampire Diaries, habe aber auch eine Zeit Fringe geschaut. (:


Kommentare:

  1. Ich würde Dir empfehlen, für Dein Blog einen klaren Schwerpunkt herauszuarbeiten. Also: Blog für Bücherfreunde - dann viele Rezensionen und News rund um den Buchmarkt. Blog für Freunde und Bekannte - dann mehr Anekdoten aus Deinem Leben und was Dich so bewegt. Mischen ist manchmal schwierig, weil dann für jede Zielgruppe etwas dabei ist, was sie nicht interessiert...
    (Und vermeide rosa Schrift auf himmelblauem Untergrund ... das Ausfüllen der Umfrage war für mich alte Frau echt schwierig...)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dein Schreibstil und könnte mir eine Kurzgeschichte gut aus dem Ansatz vorstellen. Besonders weil es Lust auf mehr macht und irgendwie den Leser fesselt. Auch wenn es nur so kurz ist :D
    lg Ramona :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Du scheinst ja wirklich verdammt kreativ zu sein! Hab dich gleich mal abonniert und dich auch sofort getaggt. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    http://ich-bin-das-meer.blogspot.de/2014/01/der-dienstagstag-unter-200-follower.html
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen

Buchts mir ♥