Mittwoch, 8. Mai 2013

Chroniken der Unterwelt - City of Bones (#1)

Huhu!
Vor kurzem habe ich "Der Sommer als ich schön wurde" gelesen, allerdings werde ich dazu keine Rezension schreiben. Tut mir echt leid, aber mir fällt dazu einfach nichts ein. Für alle die an diesem Buch interessiert sind, es war wirklich richtig schön! :)
Dafür gibt es jetzt aber eine andere Rezension: "Chroniken der Unterwelt - City of Bones" von Cassandra Clare. 

Erst einmal zum Inhalt


Gut aussehend, düster und sexy, das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos, so fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird, denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!
(-> Klappentext des Arena Verlags)

Meine Meinung: 
Wow, lange habe ich mich nicht an dieses Buch heran getraut, trotz vieler positiver Bewertungen und jetzt liegt es - gelesen - in meinem Regal. Ich kann nur sagen, dass die Chroniken der Unterwelt Reihe nun auch mich begeistern konnte und im Gegensatz zu den vielen Romanen, die ich in letzter Zeit gelesen habe, wider ein wunderbarer Einstieg in die Welt der Fantasie und der Myten ist. Empfelenswert ist das Buch für alle ab 13 oder 14 Jahren und auch Erwachsene können gut mit einsteigen :)
Die Handlung des Buches wird einem von einem "unsichtbaren Erzähler" (wtf, ich glaub das heißt nicht so :D ?) erzählt, sodass man von den verschiedenen Charakteren mehr mitbekommt, als vielleicht aus der Ich-Perspektive. Hierbei fallen sofort die unterschidlichen Eigenschaften der Personen auf und jeder, dem nur mehr als ein Satz im Buch gewidmet ist, sticht sofort aus der Geschichte heraus. Es lassen sich also unglaublich viele verschiedene Eigenschaften der Charaktere Erkennen, die man zu ihrer Vergangenheit zurückführen kann und das finde ich einfach toll. Die Autorin hat sich Mühe gegeben, eine Geschichte ohne einheitliche Charaktere zu schreiben und das gibt Pluspunkte!
Sprachlich bin ich gut im Buch mitgekommen, denn es kamen keine Fremdwörter vor, jedenfalls sind mir keine ins Auge gesprungen, bei denen ich dachte: "Okay, was soll das jetzt sein?" Außerdem ist hat das Buch ein anspruchsvolleres Niveau als andere Jugendbücher, die vielleicht flapsiger oder lockerer ausgedrückt sind. Dies stört jedoch nicht den flüssigen Lesefluss, den ich hatte, als ich das Buch verschlungen habe. Trotz häufigeren, längeren Ortsbeschreibungen, von denen ich oftmals Abstand nehme und die ich manchmal halb überspringe, fühlte ich mich nicht vom Satzbau oder ähnlichem gestört und deshalb kann ich nur sagen, dass, wenn einem die Genre gefällt, man kaum aufhören kann zu lesen!
Ich muss sagen, in letzter Zeit bin ich wirklich ein Fan von Geschichten geworden, die sich um Dämonen und andere "Wesen der Nacht" drehen. Ich rede jetzt nicht unbedingt von Vampiren, aber die kommen auch hin und wieder vor. Ein paar habe ich bereits gelesen und "Chroniken der Unterwelt" gehört auf jeden Fall dazu. Aber es ist nicht so, dass alles eine Nachmache voneinander ist, denn jedes dieser Bücher weist seine Parallelen und Individuen zu den anderen auf und dies liegt meist daran, dass sie auf ähnlichen Mythen basieren, die meist einfach nach dem eigenen Willen gerichtet wurden und ich muss sagen, obwohl ich schon häufiger dieses Genre gelesen habe, dass so ein Buch mich wieder überzeugen konnte und dies wieder auf eine ganz andere Art und Weise :)
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich trotzdem, aber das stört mich bei den meisten Büchern, die aus der "unsichtbaren-Erzähler-Sicht" geschrieben wurden (Ehrlich, weiß keiner einen anderen Begriff dafür ._.?). Die Gefühle kamen mir einfach zu kurz. Stellenweise erfuhr man schon von den Gefühlen Clarys, aber dennoch fehlte mir das gewisse etwas, das mich mitempfinden hätte lassen und deshalb gibt es von mir ein paar kleine Abzüge. 
"Chroniken der Unterwelt - City of Bones" konnte mich auf jeden Fall begeistern und irgendwann werde ich mir dann die nachfolgenden Teile zulegen! :) Ein Thumps-up! für Cassandra Clares Werk und ich kann nur sagen: I'd recommend it ♥

Weitere Information:

Titel: Chroniken der Unterwelt - City of Bones
Genre: Fantasy
Film: Kinostart: 29. August 2013 
Offizieller Teaser 2
Seiten: 504
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Meine Meinung: Thumps up!






  

Kommentare:

Buchts mir ♥